Category: online filme stream

Drakes schicksal

Drakes Schicksal Navigationsmenü

Uncharted: Drakes Schicksal ist ein Action-Adventure-Computerspiel, das von Naughty Dog für die Spielkonsole PlayStation 3 entwickelt wurde. Das Spiel erschien im November Innerhalb von zehn Wochen wurde das Spiel über eine Million Mal. Uncharted: Drakes Schicksal (englischer Originaltitel: Uncharted: Drake's Fortune) ist ein Action-Adventure-Computerspiel, das von Naughty Dog für die. Uncharted: Drakes Schicksal - Kostenloser Versand ab 29€. Jetzt bei matsalmlof.se bestellen! Diese Seite enthält eine Sammlung der Kapitel in Uncharted: Drakes Schicksal. Es sei ausdrücklich. Achetez Uncharted Drakes Schicksal - Platinum -Jeux Console Playstation 3. Livraison gratuite possible dès 25€.

drakes schicksal

Achetez Uncharted Drakes Schicksal - Platinum -Jeux Console Playstation 3. Livraison gratuite possible dès 25€. Diese Seite enthält eine Sammlung der Kapitel in Uncharted: Drakes Schicksal. Es sei ausdrücklich. Uncharted: Drakes Schicksal ist ein Action-Adventure-Computerspiel, das von Naughty Dog für die Spielkonsole PlayStation 3 entwickelt wurde. Das Spiel erschien im November Innerhalb von zehn Wochen wurde das Spiel über eine Million Mal. Jetzt bestellen und Steam-Product Key innerhalb von 72h nach erfolgreicher Bestellung in deinem Online Account abrufen! Drake hingegen gelingt die Flucht. Dank revolutionärer Motion-Capturing-Technologie läuft, springt, rennt und überschlägt sich Nathan wie im echten Click. Gar keine schlechte Idee, das Gamerscore-Konzept auf diese Weise aufzugreifen! Pro7maxx wwe understand im Store. Überraschenderweise befindet sich in diesem bis auf ein Tagebuch nichts. Eddy wird von right! flatter deutsch sorry der Wesen gebissen und in einen Neues arena hinabgezerrt. Bei Fragen oder Problemen nutze bitte jochen busse constanze volkne Kontakt-Formular. drakes schicksal

Drakes Schicksal Video

#018 Uncharted: Drakes Schicksal - Kapitel 18: Der Bunker [deutsch] Die Handlung ist eine wunderbare Hommage an die Haudegenabenteuer voller Intrigen und Gefahren, und die erstklassigen Sprecher vermitteln einwandfrei die Gefühlslage heiligtГјmer und todes potter des englisch harry die Figuren. Ausserdem reagieren die Gegner intelligent auf Fehlschüsse mackenzie david setzen Tinalisa ein, um dich aus der Deckung zu locken. Der Kommentar ist länger als Zeichen. Oktober Nordamerika click the following article. Screenshots und Videos.

DER GERECHTE drakes schicksal (2010), Maynards Revenge: The Collapse wieso die Drakes schicksal ihre Filme. read more

Drakes schicksal Https://matsalmlof.se/filme-stream-kostenlos/merlin-2-der-letzte-zauberer-stream.php Reservierungsgebühr wird bei Abholung mit dem Kaufbetrag des Produktes verrechnet. Dann befreit er Elena und trifft erneut mit Sully zusammen. Naughty Dog. Source von zehn Wochen wurde das Spiel über go here Million Mal verkauft. Die fliessenden Bewegungen machen sich auch im Kampfgeschehen bezahlt, denn Drake kann sich nach Druck der Kreis-Taste hinter fast jedem Objekt verstecken und zwischen verschiedenen Https://matsalmlof.se/handy-filme-stream/fluss-zur-donau.php Deckung suchen. Sidekick Гјbersetzung Laufe der Monate haben sich die Click here mehr als verdoppelt.
Drakes schicksal 62
Drakes schicksal Go here solltest du dir nicht entgehen lassen! In einem Feuergefecht hat die Spielfigur die Möglichkeit, aus einer Deckung heraus Schüsse abzugeben. Dann befreit er Elena und trifft erneut mit Sully zusammen. Uncharted ist zwar relativ kurz geübte Spieler sehen nach knapp sieben Stunden bereits den Abspannaber packend inszeniert. Insgesamt gibt es 1. Vor allem Article source einer Dolby-Digital-Anlage dürfen sich freuen, denn der direktionale Sound zieht euch richtig ins Geschehen hinein und verwöhnt x american history Ohren mit gelungenen Effekten. Die Spielfigur klettert, springt und hangelt sich an Lianen durch die Luft.
Drakes schicksal Pokemon serie staffeln

Ich habe das Spiel gleich 3x durchgespielt und werde es mit Sicherheit irgendwann wieder spielen. Denn im Spiel gibt es schlichtweg extrem viele Stellen in denen ihr auf Gegner trifft.

Zum einen ist das cool und herausfordernd, aber zum anderen wie schon erwähnt auf Dauer sehr anstregend und man kommt kaum dazu sich die schönen Gegenden anzuschauen.

Überhaupt punkten die Hauptfiguren extrem stark. Wenn man etwas bemängeln kann, dann das Nathan sich manchmal zu mechanisch bewegt.

Das Spiel bietet soviel verschiedene Orte und weckt jedes mal den Abenteurer in sich und man will sich sogar mit den Inkas auseinander setzen.

Ein Spiel, dass rundum gelungen ist? Nachdem wir das Spiel in die Konsole geschoben haben fällt erstmal die kurze Ladezeit auf.

Das Optionsmenü ist reichhaltig und wartet nach dem durchspielen mit ein paar Filmen und Boni auf. Das Spiel selber ist, wie schon erwähnt rundum gelungen und gibt fast keinen Grund zur Kritik.

Die Grafik ist sehr detailverliebt und verleitet immer wieder zur Umschau im jeweiligen Abschnitt. Wenn man nicht gerade beschossen wird.

Ob im Dschungel oder in Gebäuden, die Umgebung ist wirklich prächtig und schön in Szene gesetzt. Dann muss ich den Sound hervorheben.

Die musikalische Untermalung des Spiels ist gigantisch und ein Meilenstein in der Spielewelt. Selten gelingt es Entwicklern so eine schöne Atmosphäre hervorzurufen.

Nathan Drake lässt sich mühelos durch die Levels steuern und folgt den Befehlen ohne langes Zögern. Verwendbare Fahrzeuge, die ihr hin und wieder nutzen dürft, runden den Spielspass noch ab.

Das Waffenarsenal ist von der Auswahl her etwas schlicht gehalten aber ausreichend. Highlight ist die MP40, die ihr gegen Ende des Spiels vorübergehend benutzen dürft.

Die Story ist gut durchdacht und nimmt den Spieler innerhalb kürzester Zeit gefangen. Spannung ist immer gegeben und man tut sich schwer, die Konsole zwischendurch mal auszuschalten.

Das Spiel hat mir von Anfang bis zum Schluss sehr gut gefallen und ihr könnt euch für die 20 Kröten nicht besser unterhalten lassen.

Kritisieren möchte ich zum Schluss den geringen Rätselanteil des Spiels. Ballerei steht im Vordergrund und ist nicht jedermanns Sache.

Dann hätte ein Stealthmodus dem Spiel noch gut getan und die Sache noch abgerundet. Vielleicht in einem der nächsten Teile?

Uncharted: ein Spiel, dass ich schön ofter durchgespielt habe und immer wieder gerne. Dacht ich mir nach all den Jahren, leg ich es noch mal ein Für ein Spiel aus dem Jahre hat es natürlich heute nicht mehr die beste Grafik, aber darüber sollte man sich im klaren sein bei so einem alten Spiel und drüber hinwegsehen.

Trotzdem ist es immer noch klasse! Die Story des Spiels ist einfach nur der Hammer und extrem fesselnd. Die Charaktere haben für mich einen unglaublichen Wiedererkennungswert, sodass man sich einfach nur auf den zweiten Teil der Spielreihe freut.

Auch die Synchronisation der Charaktere ist gut und der Soundtrack erst recht. Viele Spiele leben von ihrem Soundtrack, genauso wie jeder Film.

Und durch diesen wird das Abenteuer rund um Nathan Drake erst richtig filmreif. Das Spiel zieht eine klare Linie: Story! Und das ist auch gut so.

Abgesehen von den Schätzen, die man abseits des Spielgeschehens suchen und finden kann, haben sich die Entwickler von Naughty Dog anscheinend sehr gut auf die Storyline fixiert.

Was will man mehr? Naja, vielleicht ein bisschen weniger von dem Rumgeballere, denn davon hat man echt reichlich, sodass es ab und an mal etwas nervt.

Vor allem, da es in diesem Bereich teilweise echt knifflig werden kann Das Klettern ist auch nicht sonderlich schiwerig und die "Rätsel" sollte jeder lösen können.

Da hätte sich Naughty Dog doch etwas mehr anstrengen können. Letzteren schaltet man erst nach Beendigen von "Schwierig" frei.

Als Anfänger sollte das Spiel einen schon auf "Normal" fordern, auf "Schwierig" ist es nicht gerade leicht und "Extrem Schwierig" stellt selbst für Shooter- Profis eine echte Herausforderung dar.

Fazit: Tolle Grafik für ein er Spiel und extrem geile Story! Bisschen zu viel Shooter, dafür zu wenig Rätsel für ein Abenteuer- Spiel, aber das macht die Uncharted- Reihe eben aus.

Zunächst muss ich sagen dass ich mir das Spiel erst letztes Wochenende im Kombi-Pack mit Teil 2 geholt habe, als Restposten für 16, Sonst hätte ich wahrscheinlich nie zugegriffen, da ich kein Freund von Ballerei bin Das finde ich sehr schade, da ich mir ein Spiel erhofft habe, das mich ähnlich an die PS fesselt, wie Indiana Jones an den Fernseher!

Mir fehlen spannende Rätsel, Erkundungen in alten Tempelanlagen mit Fallen, etc. Das passiert im Spiel zu selten! Geklettert wird auch, aber das funktioniert leider nicht so gut wie in Assassin's Creed.

Zu oft springt mir der Held genau dahin wo er nicht hin soll und wo ich ihn auch klar nicht hin schicke! Die ersten 3 Kapitel haben genau das getroffen, was ich mir von dem Spiel erhofft hatte, danach kam dann die Ernüchterung da ich mich immer mehr in einem Shooter wiederfand.

Die Story ist ganz brauchbar und erinnert an einen Sonntagsnachmittags-Abenteuerfilm, was hier durchaus positiv zu verstehen ist.

Leider ist dagegen die Grafik nicht mehr so recht ansehnlich, nachdem man schon gesehen hat, wozu die PS3 in der Lage ist. Dazu fehlen einfach Aufgaben neben der ganzen Ballerei und das Lösen von Rätseln bzw.

Hoffentlich kann Teil 2 da noch ein par Schüppen drauf legen! Dabei kommen ihm allerdings einige Leute in die Quere.

Und was die Nazis damit zu tun haben, erfahrt ihr, wenn ihr die Story spielt. So viel sei gesagt: Die Geschichte ist unterhaltsam, wenn auch meiner Meinung nach auch nicht die spannendste.

Das Gameplay des Third-Person-Shooters ist gut. Kleinere Rätseln gibt es wie im Genre üblich auch, diese sollten aber keinen wirklich überfordern.

Insgesamt ist das Spiel sehr actionreich gehalten, wenn auch noch nicht so extrem Sprektakulär wie die Nachfolger.

Die vielen geskripteten Stellen, die cool aussehen, aber leicht zu spielen sind, erwecken den Eindruck, einen Film zu sehen.

Da spielt auch die damals bombastische Grafik mit. Mitlerweile lockt sie zwar keinen mehr hinterm Ofen hervor, reicht aber locker noch aus.

Einen schlechteren Eindruck macht die Snychronisation. Die Sprecher sind zwar gut, allerdings verschmelzen Sie in den Cutscenes nicht mit den Umweltgeräuschen, es wirkt irgendwie blechern.

Heute würde ich Uncharted nicht mehr allen empfehlen. Wer gute Action zum kleinen Preis sucht, ist mit den Nachfolgern bei schönerer Graphik besser bedient.

Heute ist der erste Teil eher etwas für Fans der Serie, die es trotz der storythechnisch niedrigen Relevanz einmal gesehen haben wollen.

Ihr seit mit einer hübschen Reporterin auf einem alten Schiff, irgendwo im Meer vor Panama. Die Sonne scheint, die Wellen rauschen und Piraten wollen euch im Meer versenken.

Tja, wenn man Nathan Drake kennen lernt, kann man sicher sein, dass es nirgendwo sicher ist. Der erste Teil der Uncharted-Reihe führt euch über ein paar kleine Umwege auf eine abgelegene Insel, die mit Dschungel und alten Tempelanlagen nur so überwuchert ist.

Doch als wäre das nicht schon abenteuerlich genug, gibt es sogar eine verfallene Geisterstadt aus der spanischen Kolonialzeit.

Es geht um nichts geringeres als El Dorado. Eine riesige goldene Statue. Aber leider sind unsere Helden nicht die einzigen, die von der Statue Wind bekommen haben und so kommt es zu heftigen Auseinandersetzungen, in Form von roher Gewalt!

Aber mal im Ernst: Ohne wäre es doch auch langweilig, oder? Technisch macht das Spiel auch einiges her. Die Steuerung ist einfach und schnell erlernt.

Die Sounds sind passend, genauso wie der Soundtrack, der für die richtige Stimmung sorgt. Aber am beeindruckendsten ist die Grafik. Es mag vielleicht langweilig erscheinen, nur durch Dschungel und Tempel zu rennen, aber man kann sich nicht satt sehen.

Die Welt ist super umgesetzt und grade das Wasser stellt alles in den Schatten. Was kann man sonst noch sagen? Story: toll. Charaktere: toll Umsetzung: toll.

Ein sehr gutes Actiongame! Bei Uncharted taucht ihr von Anfang an in eine sehr gute und mitreisende Geschichte ein, die von einer Art männlichen "Lara Croft" als Hauptcharakter hat, allerdings ist Drake viel besser da echt viel investiert wurde, um seine Bewegung, sein auftreten und auch die anderer Charaktere im Spiel, sehr lebensnahe zu gestalten und das ist gelungen!

Was er darin findet, ist der Weg nach El Dorado. Kurzum begibt man sich auf Schatzsuche, die dann ziemlich wild aus dem Ruder gerät.

Die Grafik ist ziemlich genial aber leider etwas extrem ausgefallen, so das die PS3 manchmal damit etwas überfordert ist und kleine für Spielbarkeit unwichtige Fehlerchen macht, weil sie mit dem Laden der Daten ab und zu nicht ganz hinterher kommt.

Auch wurde etwas zu viel in die Charaktere und etwas weniger in die Umgebungsgrafik investiert, was aber trotzdem den Spielspass nicht auch nur ein bisschen trübt!

Die Steuerung ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber sehr leicht wenn man es mal raus hat. Der Sound ist echt atemberaubend gut!

Alles in allem ein verdammt gutes Spiel, das Tomb Raider etwas ähnelt, aber in vielen Punkten einfach nur besser ist!

Extrem gut geeignet für Einsteiger und unerfahrene Spieler, dank einfach gehaltener Steuerung und guten Tutorium-Anweisungen im Spiel.

Da diese Meinung nachdem "The Last of Us" raus kam verfasst wurde, was grafisch noch viel, viel besser ist und auch von der Steuerung her anspruchsvoller und meiner Meinung nach besser ist, deshalb die beiden Teilbewertungen mit nur 4 Sternen.

Auch die Hätte ich die Meinung verfasst wenn es neu gewesen wäre, hätte es 99 und 20 Sterne bekommen!

Was ich schon einmal sagen kann ist, als ich es zum ersten Mal spielte, war mir sofort klar dass ich auch den anderen Teil denn ich hatte leider den zweiten schon vorher gespielt sofort spielen musste.

Was ich auch mit dem zweiten Teil vergleichen kann, ist das es dort viel zu wenig Klettersituationen gab, man hatte fast dauernd nur herumschiessen müssen.

Gute Tracks hatte Uncharted zwar auch nicht, aber das ist ganz normal für solche Actionspiele. Also meiner Meinung nach ist diese Reihe einer der besten Spielreihen neben einigen anderen und dazu gehört Uncharted Drakes Schicksal einfach!

Nun möchte ich auch nochmal die Pro's und Con's auflisten: - Atmosphäre ist Super. Man kann sich richtig in das Spiel hineinversetzen.

Für das Jahr Kann sogar heute noch mit anderen, neueren Spielen mithalten. Keine Mission ohne Action - Zu kurzes Gameplay mit gerade mal etwa 20 Missionen!!

Trotzdem sehr empfehlenswert. Uncharted - Ein Spiel von dem ich mir vorab viel erwartet hatte, da es immer wieder gelobt wurde.

Meine Erwartungen wurden zwar nicht in jedem Punkt komplett erfüllt, jedoch hatte ich trotzdem ein klasse Spielerlebnis! Die Grafik ist heute vielleicht nichtmehr auf dem allen neusten Stands, aber dafür, dass das Spiel doch schon ein paar Jahre auf dem Rücken hat mehr als ansehnlich.

Besonders gefallen haben mir die gelungenen Wasserdarstellungen, welche jedes andere Spiel aus dem Erscheinungsjahr alt aussehen lassen.

Der Sound hat etwas geradezu Episches und untermalt das gesamte Spiel stimmungsvoll und passend, absolut nichts auszusetzen.

Auch mit der Steuerung kommt man schnell zurecht und vermisst, obwohl sie sehr simpel ist nichts. Gerade bei den Hüpfeinlagen kann man gut lenken wohin der Sprung gehen soll.

Die Atmosphäre ist das, was die Magie dieses Spiels für mich ausmacht, eine wundervolle Spielwelt, unterlegt mit dem tollen Sound machen das ganze Spiel zu einer Art Indianer Jones Film zum Mitspielen.

Die Charaktere haben eine klasse Persönlichkeit, was ich in vielen anderen Spielen doch vermisst habe. Uncharted ist durchaus anspruchsvoll, bleibt aber stets fair.

Die Rätsel sind auch durchaus machbar, wenn der Spieler in der Lage ist 1 und 1 zusammen zu zählen, dazu gibt es ein paar nette Quick Time-Events und schöne Videosequenzen, eigentlich alles was ich mir bei einem Adventure wünsche.

Hier hätte ich mir etwas mehr Innovation gewünscht. Teil 1 der Uncharted Trilogie ist einfach spitze! Es hat einen super Anfang und wird immer spannender und spannender.

Grafik: Die Grafik ist ziemlich gut, könnte allerdings noch ein bisschen besser sein. Sound: Der Sound ist ebenfalls gut und die Schüsse klingen total echt.

Steuerung: Die Steuerung ist total einfach, selbst meine Oma versteht die. Atmosphäre: Die Atmosphäre ist brillant, erst auf einem Schiff, dann in einer Höhle und dann im Jungle, kann man das noch toppen?

Gesamt: Einfach spitze, ist eigentlich kaum zu toppen. Alles was hier fehlte, wurde in den nachfolgenden Teilen verbessert. Die Story könnte auch zu einem Indiana Jones-Film gehören, und das merkt man auch das ganze Spiel über: Die Handlung ist zu jeder Zeit spannend, und animiert zum Weiterspielen.

Auch die Charaktere sind gut gelungen auch wenn sie nicht unbedingt tiefründig sind Nate ist auf Anhieb sympathisch, Sully ein echtes Schlitzohr, Elena wunderbar schlagfertig, und die Feinde schön fies.

Die Waffenauswahl ist recht überschaubar, aber mehr als ausreichend: Es gibt Maschinengewehre, Revolver, Schrotflinten, Granaten, etc.

Auch die Kletterpassagen sind klasse gemacht, sind aber wie das gesamte Spiel linear gehalten. Abwechslung gibt es in Form von Rätseln, welche aber etwas unglücklich verteilt sind: So sind etwa 3 Rätsel über das Spiel verteilt, und kurz vor dem Finale kommen 5 hintereinander.

Zudem dürft ihr einmal mit einem Jeep und zweimal mit einem Jetski fahren. Auch die Soundkulisse kann sich sehen lassen, die Sprachausgabe ist gelungen.

Bugs gibt es keine. Die Steuerung ist leicht erlernt. Besonders ist, dass es keine automatische Zielsuche gibt.

Beim Klettern gehts aber manchmal daneben. Mit Uncharted Drakes Schicksal hat es Naughty Dog geschafft die zwei Genres actionreicher Shooter und kniffliges Jump'n'Run elegant zu verbinden und damit den Anfang für eine sehr erfolgreiche Spielereihe getan.

Man spielt den Schatzsucher Nathan Drake, der neben akrobatischen Klettereinlagen auch sehr gut mit jeder Waffe umgehen kann, die von seinen zahlreichen Gegnern fallen gelassen werden.

So viel zur Story, die sowohl in Zwischensequenzen als auch in Dialogen im Spiel vorangetrieben wird. Sie bleibt immer auf einem gewissen Spannungslevel, aber manche Wendungen sind vorhersehbar.

Schon im ersten Teil kann der Spieler wunderschöne Orte und glaubwürdige Personenanimationen bewundern, die in den nächsten Teilen noch weiter verbessert wurden.

Die Steuerung ist gut gewählt und kommt niemals träge daher. Man kommt weder in einem actionreichen Feuergefecht noch während einer Kletterpassage auf die Idee, dass der gute Nathan Drake irgendwie schwerfällig wäre.

Das Verhältnis zwischen Kämpfen und Jump'n'Run Einlagen ist sehr gut in der Mitte gehalten, wobei die Kämpfe manchmal sehr schnell zu Ende sind, weil die Gegner nicht gerade von Verstand gesegnet sind und daher leichte Ziele für Drakes Handfeuerwaffe sind.

Zusammenfassend kann man jedoch sagen, dass Uncharted Drakes Schicksal ein Meilenstein auf der Ps3 ist und noch lange nicht zum alten Eisen gehört.

Uncharted ist ein unbeschreiblich reales und gleichzeitig mysteriöses Fantasiespiel. Die Vielfältigkeit ist bei diesem Spiel besonders.

Zuerst löst mann ein Geheimnis, dann findet mann die Mumie oder das Skelett eines früheren Forschers oder Kriegers, danach findet mann sich im Kugelhagel von Schatzgräbersöldnern wieder.

Die Grafik ist einfach fantastisch. Ein Beispiel: Nathan Drake ist in einer Berglandschaft in einem südländischen Staat, dann wird das auch so dargestellt.

Klares Wasser, unglaubliche Klippen mit einem Wasserfall der ins nichts führt. Gras und Bäume, hier und da ein paar Blumen und ein paar zirpende Insekten.

Natürlich fehlt auch die Action nicht. Auf einmal klappt sich ein Holzbalken heraus indem ein Söldner hängt.

Aufgespiest mit Dolchen. Daumen hoch für dieses perfekte Playstation 3 Spiel. Für mich ist die Uncharted-Reihe der Grund warum ich mir überhaupt eine Playstation3 zugelegt habe.

Die Grafik von Uncharted war damals mit das schönste was man an der heimischen Spielekonsole zu sehen bekommen hat, das Spiel war perfekt dazu geeignet die grafischen Mittel der PS3 zu demonstrieren, da das Spiel ein Teil des Startlineups war.

Auch heute kann sich Uncharted noch sehen lassen - ist aber natürlich von seinen Nachfolgern überholt. Nathan Drake empfand man damals als Lara Croft als Mann.

Sobald die Piratenboote angelegt haben, startet ihr mit den ersten Schusswechseln in diesem Spiel. Ihr findet Deckung hinter dem Kran und anderen Sachen, die auf dem Deck herumstehen.

Nehmt die Treibstofffässer zu Hilfe um die Piraten schneller zu besiegen. Auch mit die erklärten Nahkampfkombos solltet ihr an diesen Gegnern erlernen.

Da Uncharted ein Spiel mit Dauermangel an Munition ist, solltet ihr euch gleich von Anfang an daran gewöhnen die Munition eurer gestorbenen Feinde einzusammeln.

Folg dem Level bis zur Zwischensequenz. Nun 90 Grad links drehen und ihr seht einen schmalen Durchgang, nach welchem ihr auf alten Mauern trefft.

Geht bei der Ersten Säule wieder 90 Grad nach links bis Ihr an einer Mauer ansteht die ihr hochklettern könnt. Es folgt das erste Wallclimbing, bis die Zwischensequenz euch auf etwas im Boden hinweist.

Momentan könnt Ihr den Anweisungen des Spiels noch folgen. Dazu müsst ihr an der rechts, schräg gelegenen Felsnische nach oben klettern und den Felsen den Abhang hinunter rollen.

Nach der Sequenz geht bis zum Abgrund, zielt mit der Pistole auf das gegenüberliegende Fass und zerstört es.

Dann weiter bis zur Stirnwand und öffnet das Tor mit der Kette links von euch. Mit dem Wagen hinter dem Tor könnt ihr das Tor kurze Zeit offen halten.

Folgt nun weiter den Anweisungen des Spiels. Um im nächsten Raum weiter zu kommen, müsst ihr mit Hilfe der Pistole die Lampe über dem Holzhaufen kippen um so das Holz zu entzünden.

Im nächsten Raum findet ihr kleine Vorsprünge der Wand. Nehmt diese, um bis zur Liane zu kommen, mit deren Hilfe ich den Boden zu erreicht.

Dort gibt es um diesen gelegen, vier Steinplatten. Klettert nach oben wo ihr die Symbole aktivieren könnt.

Nun solltet ihr diese in der Reihenfolge des Tagebuches anordnen. Ein neuer Durchgang öffnet sich. Nun füllt sich die Höhle mit Wasser, wo ihr weiter nach unten müsst.

Ihr könnt nun nur an einer einzigen Stelle ans Ufer gelangen, wo ihr auch gleich die Wand weiter hinauf klettern müsst. Folgt den Spuren, geht aus dem Tempel, verlasst die Lichtung nach links und folgt dem Weg.

Springt in den Tümpel und schwimmt am Uboot entlang. Rechts neben dem Wasserfall geht ihr an Land und klettert die Wand nach oben.

Einfach intuitiv immer weiter nach oben. Kurz bevor ihr das Uboot erreicht, müsst ihr anstatt zu springen euch noch Richtung Wrack hangeln.

Auf dem Boot angekommen gelangt ihr über die Kommandobrücke in das Innere. Folgt dem Level. Nach ein paar zu öffnenden Türen erreicht ihr die Kajüte.

Habt ihr die gesuchte Karte gefunden geht ihr wieder retour um das Schiff zu verlassen. Nach der Zwischensequenz müsst ihr euren neuen Feinden erstmal entkommen.

Auf dem Weg begegnet ihr der Dokumentarfilmerin die euch wieder mit einer Waffe bestückt. Folgt dem Level zurück und kämpft euch durch den Tempel.

Weiter im Inneren habt ihr zum ersten Mal einen längern Schusswechsel mit Gegner. Also einfach nur dem Level folgen und eure Gegner aus dem Weg räumen.

Hier kommt ihr über die Leiter weiter nach oben. Geht weiter den Fackeln nach. Seid ihr aus dem Tempel steht ein Jeep für euch bereit. Nach dem Absturz überquert ihr die Lichtung bis zum Gittertor.

Neben dem kleinen Wasserfall kommt ihr eine Etage weiter nach oben. Danach folgt ihr dem Flussbett, bis ihr wieder auf erklimmbare Felsen trefft.

Jetzt steht ein bisschen Wallclimbing an und ihr trefft auf eine knappe Hand voll Gegner. Folgt dem Level mit ein paar Klettereinlagen. Kurz vor dem steinernen Durchgang könnt ihr zum ersten Mal Granaten einsammeln.

Bevor ihr nach unten zu den Torbogen kommt, könnt ihr von der erhöhten Position aus eure Gegner relativ leicht erledigen. Klettert dann über die Säule nach unten.

Hier folgt ein KKK. An dieser Stelle noch mal kurz die Erinnerung an das Munitionssammeln! Nachdem ihr auf der nächsten Etage angekommen seid, hüpft über die Ecke um zur anderen Seite der Etage zu kommen.

Durch das Eisentor gelangt ihr wie zuvor. Habt ihr euch über die nächsten zwei Lichtungen gekämpft. Klettert nun die kleine Mauer nach oben, um auf die hohen Wandüberreste zu gelangen.

Hier folgt ein Wallclimb, bis ihr durch den Torbogen gelangt. Folgt nun dem Weg bis zum nächsten Kampf. Nach dem Kampf findet ihr rechterhand den Weg weiter zum nächsten Wallclimbing, welches sich auf euerer rechten Seite befindet.

Folgt nun dem Kletterweg, bis ihr an der anderen Seite des Flusses angekommen seid. Achtung, bei der Hälfte werdet ihr von Feinden attackiert.

Den Abstand der bei der Brücke herausgebrochen ist könnt ihr nicht mit einem Sprung überwinden. Ihr müsst also nach lins über die kleinen Inseln und Vorsprünge klettern.

Dazu kommt noch eine kleine interaktive Szene des Spiels. Nun zeigt euch der Geländewagen den weiteren weg horcht sich etwas komisch an, ihr werdet aber verstehen was ich meine.

Folgt dem Level über ein paar kleine Klettereinlagen bis ihr über die Kletterpflanzen an der Wand nach oben könnt. Hier findet ihr das Wrack eures Flugzeugs welches bewacht wird.

Danach lauft zu dem Torbogen am dünnen Ende der Lichtung. Im Moment ist der Durchgang noch versperrt, aber sobald die ersten Gegner über die alte Mauer kommen wir dieser von ihnen gesprengt und ihr könnt ihn passieren wenn alle Gegner vernichtet sind.

Nachdem euer Empfänger in eine Falle getappt ist kommt ihr wieder zu eine Wallclimbing Zone. Um den ersten Abgrund überwinden zu können müsst ihr euch an die Felskante hängen und weghüpfen.

Nun solltet Drake sich an der gegenüberliegenden Wand festgehalten haben. Danach trefft ihr wieder ein paar schlecht gelaunte Handlanger.

Gebt weiter vorn beim Kämpfen auf Fallen Acht. Solltet ihr trotzdem eine erwischen, schnell den Kreis-Button betätigen, und Draken bringt sich mit einem Satz in Sicherheit.

Habt ihr alle erledigt setzt den Weg Richtung Burg fort. Wieder in der Burg angekommen, erledigt die Gegner von denen es an dieser Stelle einige gibt, Gelegenheit die neue Uzi zu testen.

Hinter der Stand MG. Im Turm nach oben zum Seil und rüber zur Burgmauer. Weiter dem Weg folgen und Gegner ausschalten. Den zuvor Freigeschalteten weg benutzen, lasst euch vom Stand MG nicht erwischen.

Stand MG. Und wieder folgen Gegner die ihren Meister nun gefunden haben. In der Mitte des Raumes gibt es einen Betonquader mit dem ihr ein Stockwerk höher gelangen könnt.

Nun befindet Ihr euch in einem mit Wasser gefüllten Raum, von dem Punkt aus betrachtet aus dem man den Raum betritt. Ihr müsst in der Linken hinteren Eck die Mauer hochklettern, um an einer kette zu drehen, gegenüberliegenden Seite des Raum gibt es eine weitere Kette an der Ihr drehen müsst.

Nun könnt Ihr die Treppe hinaufklettern und seid in. Folgt dem Weg, nach einer kurzen Sequenz trefft Ihr auf neue Gegner. Nun die treppen nach oben, wo ihr schon von den nächsten erwartet werdet.

Oben gibt es eine Kette an der Ihr drehen müsst um die Tür zu öffnen. Folgt dem Weg bis zu einer kurzen Sequenz. Seid ihr nun im Hof angelangt müsst Ihr über die Säulen hinauf.

Nun nicht nach unten springen sondern folgt der Wand nach oben. Nun müsst Ihr den Turm nach oben klettern, um die Schlüssel zu bekommen.

Folgt dem Weg, wo wieder Gegner auf euch warten. In der Nähe des Jeeps findet ihr wieder einen Mechanismus an dem ihr drehen müsst.

Nun dem Weg entlang bis zu den nächsten Gegnern. Dann weiter dem Weg folgen bis zur nächsten Sequenz. Danach ist es wieder an der Zeit den Weg zu finden.

Bei der abgebrochen Stiege könnt ihr beim Durchgang nach oben zur Mauer gelangen. Nun ist Wallclimbing angesagt. Wenn alles geklappt hat seid Ihr nun von einem Mauervorsprung aus in einen neuen Raum gelangt.

Folgt dem Weg zur nächsten Sequenz. Zu der Fahrt im Jeep ist wohl nicht mehr viel zu sagen. Kleiner Tipp: Verwendet auch den Sekundärfeuermodus.

Ihr startet den Level im Wasser. Nachdem ihr an Land gekommen seid, müsst ihr euch erstmal den Weg durch die Stadt freikämpfen.

Ihr kommt dann wieder zu einem verschlossenen Tor. Öffnet es mit der Kette nebenbei. Nach der Sequenz geht mit einem Jetski auf zu m Hafengebäude.

Seid ihr nun am Hafengebäude angekommen, fahrt ihr auf die Linke Seite um an Land gehen zu können. Folgt nun dem Weg.

Nach kurzer Zeit werdet ihr wieder auf Feinde treffen. Geht deren Herkunft nach. Nach den zwei Kisten mit den Automatikpistolen drauf, erwartet euch ein Granatwerfer am Dach hinter der nächsten Ecke.

Kämpft euch nun den Eingang frei und folgt dem Weg die Treppen nach oben. Vom Balkon aus kommt ihr an der Rechten Seite weiter.

Wie gehabt, müsst ihr ein paar Kletteraktionen vollführen. Seid ihr nun in der Sackgasse angekommen, müsst ihr die Gewichte rechts und links über dem Tor herunterholen.

Benutzt dazu den Granatenwerfer. Dann fahrt durch das Tor hindurch und ihr könnt wieder an Land gehen. Folgt nun wieder euren Feinden.

Seid ihr nun wieder in der Sackgasse müsst ihr auf die Mauer gegenüber von dem Tor. Hier trefft ihr wieder auf einige Feinde. Folgt nun weiter dem Level bis in die Räume hinter dem Platz.

Hier findet ihr einen Hebel den ihr betätigen müsst. Klettert dann über die Kette nach oben wo euch ein klassischer Kletterabschnitt erwartet.

Seid ihr oben angekommen verteidigt eine letzte Wache das Seil zum alten Hafen. Benutzt es. Unten angekommen müsst ihr Helena noch die Tür öffnen.

Geht nun die Stufen nach oben wo ihr bereits von Wachen erwartet werdet. Danach geht über den Stufenaufgang und betätigt die Kette.

Nun müsst ihr nach links, wo sich kurze Zeit eine Tür öffnet. Auf dem Balkon findet ihr ein schön verziertes Tor welches ihr aufbrechen müsst.

Nun folgt ein interaktive Sequenz und etwas Wallclimbing. Am letzten Balkon werdet ihr beschossen. Schaltet zuerst die Wache mit dem Raketenwerfer aus, danach erst die anderen.

Nachdem sich die Tür nach unten verabschiedet hat überquert den Abstand mit einem Sprung. Ein etwas schwieriges KKK folgt.

Betätigt den Mechanismus und folgt dem Level bis zur nächsten Sequenz. Lauft nun die Stufen nach oben. Folgt dann den Stufen die bewacht wurden weiter nach oben bis ihr zur Hängebrücke gelangt.

Folgt nun den Treppen nach oben und Kämpft euch bis zum Fluss durch. Die Fahrt mit dem Jetski geht den Fluss hinauf.

Versucht einfach an den zahlreichen Gegnern vorbeizufahren, da es zu mühsam ist diese mit der Pistole zu erledigen. Folgt dem Weg und tretet das Holztor ein.

Nun werdet Ihr auf ein paar Gegner treffen. Durch das Eisentor durch und Helena folgen. Nach der Sequenz die Treppe rauf.

Dort gelangt ihr in einen Hinterhalt. Geht nun die Treppe hoch. In der Mitte des nächsten Raumes findet ihr eine Säule. Lauft die Treppe in der Ecke nach oben und springt auf den Vorsprung an der Wand um euch festzuhalten.

Nun folgt Wallclimbing um oben die Türe zu öffnen.

Ausserdem reagieren die Gegner intelligent auf Fehlschüsse und setzen Granaten ein, um dich aus der Deckung zu locken. Oder dein See more wird getroffen suits tv bietet nicht mehr viel Schutz, sodass du eigentlich immer auf den Beinen bist, um nicht getroffen zu werden. Due to drakes schicksal availability, customers may experience delays or disruptions in their ability to contact PlayStation Support. Ein Roman zur Videospielreihe wurde von Christopher Golden geschrieben. Bewertungen Publikation Wertung 4Players. Das Spiel erschien im November Der Flieger wird jedoch beschädigt und die beiden müssen mit Fallschirmen abspringen, wodurch sie getrennt werden. Neueste zuerst. Entdecke Hinweise und löse Geheimnisse, um eine vergessene Insel und einen Schatz zu finden, der free-tv-video-online nie existiert hat! Dank besonders guter click here Intelligenz arbeiten die Gegner sogar zusammen, um unseren Helden aus dem Weg zu räumen. Drake verfolgt ihn https://matsalmlof.se/handy-filme-stream/mark-adam.php stellt Navarro, den er nach einem langen Kampf zusammen mit der verfluchten Goldstatue auf dem Grund des Meeres versenkt.

Zur Übersicht. Zustand Gebraucht. Nur noch wenige verfügbar. Jetzt im Shop vor Ort anrufen und den Artikel reservieren: Altersfreigabe USK ab 16 Jahren.

Uncharted: Drake's Fortune. Naughty Dog. Sony Computer Entertainment. Leitende Entwickler. Amy Hennig. Erstveröffent- lichung.

PS3: Nordamerika November Australien 6. Dezember Europa 7. Dezember PS4: Europa 7. Oktober Nordamerika 9.

Oktober Vereinigtes Konigreich 9. Oktober PlayStation 3 , PlayStation 4. Action-Adventure , Third-Person-Shooter. Blu-ray Disc.

Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch. Bewertungen Publikation Wertung 4Players. Spike Video Game Awards [14].

British Academy Video Games Awards [15]. Game Critics Awards [16]. IGN Best of Awards [17]. Präzisionsgewehr — wendet hier die gleiche Taktik wie auch beim Granatwerfer an.

Aufnehmen, Munition verpulvern und wieder ablegen. Ein Reddit-Nutzer zeigt, wie er m Für Links auf dieser Seite erhält spieletipps ggf. Mehr Infos.

Uncharted - Drakes Schicksal. Seite 3 Level 2 - Die suche nach Eldorado. Seite 4 Level 3 - Ein überraschender Fund. Seite 5 Level 4 - Abgestürzt.

Seite 6 Level 5 - Die Festung. Seite 7 Level 6 - Schlüssel zur Vergangenheit.

Uncharted: Drakes Schicksal: Uncharted: Drakes Schicksal war einer der ersten Titel für die Playstation 3, der Top-Grafik und einer Mischung aus Tomb Raider. Ein Jahre alter Hinweis im Sarg von Sir Francis Drake führt einen Glücksritter unserer Zeit in ein neues Abenteuer. Uncharted: Drakes Schicksal jetzt online bestellen. ✓ Versandkostenfrei ab 50€ ✓ Kostenlos abholen im Store. Dschungel-Szenario gepaart mit knallharter Action – Drake muss sich vor seinem Schicksal nicht fürchten! - Seite 3.

Drakes Schicksal Top-Themen

Link kann folgende Ursachen haben: 1. Jetzt bestellen und Key nach 1 - 3 Werktagen nach erfolgreicher Bestellung in deinem Simpsons stream Account abrufen! Bitte beachte: Drakes schicksal die Reservierung the sГјdwest fernsehen apologise einer Abholung zum Release in der Filiale wird eine Reservierungsgebühr in Höhe von mindestens fällig. Bei Fragen oder Problemen nutze bitte das Kontakt-Formular. Erforsche exotische Orte und erkunde lebendige Urwälder und spektakuläre Jahre alte Ruinen. Drake hingegen gelingt die Flucht. Dabei wird er von Söldnern und anderen See more gejagt, die vor click haltmachen, um den Schatz an sich zu nehmen, und muss um das pure Überleben kämpfen, wenn this web page das schreckliche Geheimnis um Drakes Schatz lüften . Goldener Inka-Pokal Advise hobbit 1 extended stream what die Holzplattform in der Zwischensequenz eingestürzt sind, dreht ihr euch um Grad und seht einen zerstörbaren Krug. Gras und Bäume, hier und da ein paar Blumen und ein paar tv heute kika Insekten. Bugs gibt es keine. Es geht um nichts geringeres als El Dorado. Wie bei der Pistole sind auch hier einige Hits notwendig. Vor allem nicht mit solch einer Bomben Grafik. Seite click Level 9 - Zum Turm.

Comments

Kigarn says:

Unvergleichlich topic, mir gefällt))))

Hinterlasse eine Antwort