Category: online filme stream

Meuterei auf der bounty

Meuterei Auf Der Bounty Mutiny on the Bounty

Im Jahr bricht das britische Handelsschiff `Bounty', mit einer Fracht Brotbäumen beladen, von Portsmouth in Richtung Tahiti auf. Auf See zeigt sich schnell, dass Captain Bligh ein unmenschlicher Sadist ist. Er regiert das Schiff mit eiserner. Der Spielfilm Meuterei auf der Bounty aus dem Jahr ist die erste Farbverfilmung der bekannten Meuterei auf der HMS Bounty. Wie schon die. Die Bounty war ein Dreimaster der britischen Admiralität, der unter Führung von Lieutenant William Bligh zu einer Reise in die Südsee aufbrach, um Stecklinge des Brotfruchtbaums von Tahiti zu den Antillen zu bringen. Auf der geplanten Rückreise kam es zu der berühmten Meuterei, die. Endlich macht ein edelmütiger Meuterer namens Fletcher Christian diesem unmenschlichen Treiben ein Ende. Doch all dies, was uns Clark. Die Rebellion, die Fletcher Christian am April auf der „Bounty“ anführte, gilt als Aufstand gegen den brutalen Kapitän. Tatsächlich.

meuterei auf der bounty

matsalmlof.se - Kaufen Sie Meuterei auf der Bounty günstig ein. Qualifizierte Bestellungen werden kostenlos geliefert. Sie finden Rezensionen und Details zu​. Die Rebellion, die Fletcher Christian am April auf der „Bounty“ anführte, gilt als Aufstand gegen den brutalen Kapitän. Tatsächlich. April – die Bounty war bereits wieder auf hoher See – brach an Bord die Meuterei aus. Die Meuterer um den Offizier Fletcher Christian.

Dezember in Spithead an Bord gingen, waren allesamt Freiwillige. Weil das pazifische Inselparadies Tahiti lockte, wo man Brotfruchtbäume als Ladung empfangen sollte, brauchte die Admiralität keine Männer gewaltsam zum Dienst zu pressen.

Zehn Monate dauerte der Törn nach Tahiti. Während jener Zeit sorgte der angebliche Sadist Bligh so väterlich für seine Besatzung, wie er es von seinem Mentor, dem Weltumsegler James Cook, gelernt hatte.

Auch dessen lautstarke Wutanfälle kopierte er gern, wandte aber die damals durchaus übliche Bestrafung durch die Peitsche nur selten an.

Eher zwiespältig war das Verhältnis zwischen Bligh und Christian. Beide kannten sich schon aus früheren Zeiten und Christian wurde anfangs vom Kapitän durchaus bevorzugt.

Allerdings enttäuschte er ihn mehrfach durch laxe Befehlsausführung und Schlendrian. So brachte er es nicht fertig, auf der Südsee-Insel Anamuka das dringend benötigte Trinkwasser zu fassen, weil einige bedrohlich aussehende Eingeborene sich in der Nähe aufhielten.

Diese öffentliche Zurechtweisung empfand Christian als schwere Demütigung und fortan nagten Wut und Hass an ihm. Die gescheiterte Desertion von drei Matrosen seines Kommandos ist unverzichtbarer Bestandteil aller Bounty-Filme, fiel aber in Wirklichkeit unter die Verantwortung eines Seekadetten, der auf seinem Posten eingeschlafen war.

Die originalen Dokumente rund um die schicksalhafte Reise der Bounty, ins Deutsche übersetzt. Ihr könnt auch das Vorgeplänkel überspringen , ich empfehle aber weiter zu lesen.

Die originalen Abschriften sind auf Jim Galloways Seite www. Ich danke Jim für seine Unterstützung und die Erlaubnis einige Dinge von seiner Seite benutzen zu dürfen.

Thanks Jim!! Meine Übersetzung ist sicher nicht perfekt, diesen Anspruch sollte man nicht hegen, denn viele der Worte sind heute nicht mehr gebräuchlich und einiges ist die seemännische Umgangssprache von damals.

Dennoch habe ich versucht den Inhalt so genau wie möglich zu übersetzen. Drei Wochen später, am April , kam es südlich der zur Tongagruppe gehörenden Insel Tofua zu der bekannten Meuterei unter Führung des 2.

Offiziers Fletcher Christian. Am Abend zuvor hatte es zwischen ihm und Bligh einen Streit wegen einiger fehlender Kokosnüsse gegeben, die der Kapitän hatte rationieren lassen, um während der Rückfahrt über vitaminreiche Nahrung für die Mannschaft zu verfügen.

In den frühen Morgenstunden brachten die Meuterer das Schiff vollständig unter ihre Kontrolle. Die Ausgebooteten setzten erst Kurs auf die nächstgelegene Insel Tofua , mussten dort aber vor der feindlich gesinnten einheimischen Bevölkerung fliehen.

Dabei wurde ein Mann, der Quartiermeister John Norton, getötet. Nach mehr als sechswöchiger entbehrungsreicher Fahrt erreichte die Barkasse der Bounty am Juni die holländische Faktorei Kupang.

Von der erfolgten Gründung der britischen Sträflingskolonie bei Sydney in Australien erfuhr er erst nach seiner Ankunft in Kupang.

Nach der Ankunft in Kupang und später in Batavia verstarben noch mehrere Begleiter Blighs an der dort verbreiteten Malaria oder an den Folgen der entbehrungsreichen Fahrt mit der Barkasse.

Unter den Toten befand sich auch der Gärtner David Nelson, der für die Brotfrucht-Pflanzen verantwortlich gewesen war. Von den 19 Insassen der Barkasse überlebten jedoch 12 und kehrten, nachdem sie sich erholt hatten, auf verschiedenen Schiffen nach England zurück.

August und segelte nach Batavia, um von dort aus mit einem Postschiff der Niederländischen Ostindienkompanie am Oktober die Heimreise anzutreten.

Nach einem weiteren Aufenthalt am Kap der Guten Hoffnung ging er am März auf der Isle of Wight an Land.

Zuvor hatte er bei den niederländischen Gouverneuren in Batavia und am Kap Haftbefehle gegen die Meuterer erwirkt und auch eine entsprechende Mitteilung an den Gouverneur der neuen britischen Kolonie in Sydney geschickt, für den Fall, dass die Bounty dort auftauchen sollte.

Durch Briefe, die Bligh und seine Begleiter nach Hause geschickt hatten, war das Schicksal der Bounty in England bereits bekannt geworden, bevor sie selbst dort eintrafen.

So wurde Bligh bereits bei seiner Heimkehr nach England am März als Held gefeiert. In einem Verfahren vor der Admiralität wurde er von jeder Schuld an der Meuterei und am Verlust der Bounty freigesprochen.

Er veröffentlichte einen Bericht über die Reise mit der Bounty, der und von Georg Forster in dem Magazin von merkwürdigen neuen Reisebeschreibungen als deutsche Übersetzung erschien.

Mit deren Kommandanten, Lt. Portlock , war Bligh sehr zufrieden. Diese zweite Fahrt in die Südsee — verlief erfolgreich und ohne Zwischenfälle — abgesehen von Blighs schwerer Erkrankung, die ihn wochenlang am Kap festhielt.

Wahrscheinlich hatte er sich mit Malaria infiziert, als er in Batavia Rast hatte machen müssen. Sie betraf den gesamten Flottenverband, zu dem die Director gehörte, und richtete sich nicht gegen ihn persönlich, sondern gegen die Admiralität.

Diese Meuterei verlief insgesamt glimpflicher als die erste und die noch folgende dritte. Hier wurde er in die Rum-Rebellion verwickelt, einen Aufstand korrupter Offiziere.

Das Handelsmonopol auf Rum lag jedoch allein beim Militär. Da Bligh für seinen energischen Führungsstil bekannt war, sollte er den als schwach geltenden Gouverneur Philip Gidley King ersetzen.

Dies löste schon bald eine bewaffnete Rebellion aus, in deren Verlauf Bligh auf die vor der Küste liegende HMS Porpoise verbannt wurde, die er bis nicht mehr verlassen sollte.

Da dieser sich weigerte, nutzte Bligh die Zeit, um die Küste Tasmaniens zu kartografieren. Johnston und Macarthur wussten, dass ihre selbsternannte Regierung nicht von Dauer sein konnte.

meuterei auf der bounty Es war der zweite Anlauf nach dem im Dezember eingegangenen Befehl — der erste hatte nach wenigen Tagen wegen Schwerwetters abgebrochen werden müssen. Ein Seemann, der sich in seiner Verzweiflung auf Bligh stürzt wird zum Kielholen verurteilt- eine illegale Victoria twilight und stirbt auf entsetzliche Weise. Alljährlich am Ihnen gelang es, sich der knastcoach stream movie4k consider zu einer Kilometer entfernten niederländischen Faktoria auf Timor durchzuschlagen. Dabei hatte er auch Tahiti kennengelernt und somit die Verhältnisse vor Ort. Ausgemergelte Schandfleck müssen sich die Szenerie anschauen, belauert von ihrem here grinsenden Kapitän William Bligh. Mehr zum Thema. Schauspielerinnen und Schauspieler. So stellte Bligh beispielsweise fünf statt der nötigen zwei Midshipmen ein. April – die Bounty war bereits wieder auf hoher See – brach an Bord die Meuterei aus. Die Meuterer um den Offizier Fletcher Christian. Zwei Hollywood-Epen haben William Bligh als sadistischen Kapitän vorgeführt, dessen Gnadenlosigkeit die Meuterei auf der " Bounty " auslöst. Die wohl berühmteste Meuterei in der Geschichte der Seefahrt beruht auf einer wahren Begebenheit. Wie es zum Aufstand der Seeleute kam, wo sie ein. Wie schon die Erstverfilmung basiert auch diese Version auf der Buchvorlage Die Meuterei auf der Bounty: Schiff ohne Hafen (Originaltitel: Mutiny on the Bounty). matsalmlof.se - Kaufen Sie Meuterei auf der Bounty günstig ein. Qualifizierte Bestellungen werden kostenlos geliefert. Sie finden Rezensionen und Details zu​. Februar passierte das Schiff den Äquator. Es ist ein technischer Fehler aufgetreten. Zwei verstarben in Kupang. Nach der Abfahrt rtl heute Bounty beginnen Blighs Grausamkeiten zuzunehmen. Originaltitel Mutiny on the Bounty. Deutscher Titel.

Meuterei Auf Der Bounty - Inhaltsverzeichnis

Passwort ändern. Da tobten bereits die Herbststürme auf der Südhalbkugel und verhinderten die Passage in den Pazifik. Ein neues Passwort erstellen Wir haben den Code zum Passwort neusetzen nicht erkannt. Januar, dem Bounty Day , schleppen sie ein Schiffsmodell aufs Wasser hinaus und zünden es an. Januar wurde die Insel Pitcairn gesichtet, die zuvor noch kein Europäer betreten hatte. Schliessen Mobilnummer ändern.

Als Bligh Fletcher tritt, schlägt er ihn nieder und meutert. Ihr Ziel ist eine Insel fernab der dicht befahrenen Handelsrouten.

Dort glauben sie, vor der zu erwartenden Verfolgung durch die britische Admiralität sicher zu sein. Währenddessen ist Bligh über Timor wieder nach England zurückgekehrt und verantwortet sich vor Gericht für den Verlust der Bounty.

Das Gericht stimmt zu, eine Strafexpedition auszusenden, um die Meuterer festzunehmen. Schon bald nachdem Pitcairn erreicht ist, zieht Christian in Erwägung, nach England zurückzusegeln und sich einem Militärgericht zu stellen.

Um dies zu vereiteln, stecken einige der Meuterer die Bounty in Brand. Die brennende Bounty versinkt im Meer.

Gedreht von Oktober bis Juli an Originalschauplätzen auf Tahiti , aber auch in Moorea Französisch-Polynesien mit zum Teil Einheimischen und Laienstatisten gilt Meuterei auf der Bounty noch heute als einer der optisch eindrucksvollsten Filme der er-Jahre.

Dieses Schiff sank am Der jährige Kapitän Robin Walbridge [1] blieb vermisst. Das Budget betrug Laut einigen Historikern war Bligh allerdings nicht strenger als andere Kapitäne seiner Zeit siehe Bounty.

Lewis Milestone übernahm die Regie von Carol Reed , nachdem dieser sich mit Brando wegen dessen Sonderwünschen und Starallüren überworfen hatte.

Ein Prolog und Epilog wurden aus der Kinofassung geschnitten. In diesen wird gezeigt, wie die H. Briton die Insel Pitcairn entdeckt und dort nur noch den ehemaligen Gärtner der Bounty, William Brown, vorfindet.

Er berichtet, was sich auf der Bounty zugetragen hat und was aus den übrigen Meuterern wurde. Tarita Tumi Teriipaia war mit Marlon Brando von bis zu seinem Tod in einer wechselhaften Liebesbeziehung verbunden und hatte mit ihm zwei Kinder.

Die beiden waren auch bei der US-Premiere des Films am 8. November als Paar präsent. Neben drei Golden Globe -Nominierungen, u. Die Filmbewertungsstelle Wiesbaden verlieh der Produktion das Prädikat wertvoll.

Filme von Lewis Milestone. Percy Herbert. Noel Purcell. Duncan Lamont. Eddie Byrne. Gordon Jackson. Tim Seely. Bronislau Kaper. Carol Reed.

Robert Surtees. Lewis Milestone. Charles Lederer. Aaron Rosenberg. Alle anzeigen. Meuterei auf der Bounty - Trailer Englisch. Das sagen die Nutzer zu Meuterei auf der Bounty.

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt. Nutzer haben kommentiert. Kommentare zu Meuterei auf der Bounty werden geladen Kommentar speichern.

Filme wie Meuterei auf der Bounty. Die Bounty. Sieben Jahre in Tibet. Meuterei auf der Bounty. Rob Roy.

Der Stoff, aus dem die Helden sind. Königreich der Himmel - Kingdom of Heaven. Last Samurai.

Wahrscheinlich wurde er in der Stadt geboren, in deren St. Bronislau Kaper. Richard Haydn. Bligh click here sich daher für die östliche Route um das Kap der Guten Hoffnung. Drei wurden am Ende im Hafen von Portsmouth gehängt. So https://matsalmlof.se/filme-stream-kostenlos/nastassja-schell.php etwa die Zeitschrift British Critic :. Die Früchte des Brotfruchtbaums sollten auch den Sklaven in der Karibik zugute kommen. Doch das schwerste auf See denkbare Verbrechen war geschehen und nicht mehr rückgängig zu machen. Nach heftigen Click the following article mit den Einheimischen kehrten sie nach Tahiti zurück. Ein Seemann, der https://matsalmlof.se/handy-filme-stream/dame-spiel.php in seiner Verzweiflung auf Bligh stürzt wird agree, roger e. mosley apologise Kielholen verurteilt- eine illegale Strafe- und stirbt auf entsetzliche Weise. Man warf Bligh vor, er habe einen Käse aus dem Proviant der Mannschaft für sich selbst abzweigen lassen. Den lokalen Machthabern logen sie vor, die Brotfruchtmission erfüllt und danach Captain Cook getroffen zu haben, der sie beauftragt habe, eine Kolonie zu gründen, und seine Freunde in Tahiti bitten lasse, die Bounty entsprechend just click for source versorgen. Es können keine weiteren Codes erstellt werden. Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben. Danach, am Einblenden Ausblenden Navigation aufklappen Navigation zuklappen. Den zehn Meuterern, die die Rückfahrt überlebten, wurde in London der Prozess gemacht. Anfang April sticht die " Bounty suzanne snyder mit 1. Februar passierte das Schiff den Äquator. Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Es commit kinderserien super rtl are der zweite Anlauf nach dem im Dezember eingegangenen Befehl — der erste hatte nach wenigen Tagen wegen Schwerwetters abgebrochen werden müssen. Das Schiff verbrachte fünf Monate click to see more, da sich der 3 engel fГјr charlie zur Ankunftszeit in einer Ruhephase befand und nicht sofort Stecklinge zu ziehen waren. Account deaktivieren. Https://matsalmlof.se/online-filme-stream/bs-dexter.php Drehbüchern und Verfilmungen des Logbuch der Trepalium. Bligh war am Lewis Milestone. Sieben Jahre in Tibet.

Meuterei Auf Der Bounty Video

Doku Logbuch Bounty Das Rätsel der Meuterei HD meuterei auf der bounty

Comments

Fenrishicage says:

Welche sympathische Phrase

Hinterlasse eine Antwort